Skip to main content

Firmwareupdate des Ledger Nano S durchführen

Infos zum neusten Firmware Update gibt es hier: Neues Firmware-Update 1.4.1 für den Nano S verfügbar
Ledger Nano S Firmware 1.3.1

Im folgenden werde ich Schritt-für-Schritt ein Firmware Update des Ledger Nano S durchführen. Im konkreten Fall geht es um das Update von der Version 1.2 auf 1.3.1.

Bevor wir anfangen sollten wir sicher gehen, dass jedes der 24 Wörter auf dem Wiederherstellungszettel lesbar ist, da wir das Gerät nach dem Update auf den vorherigen Stand zurücksetzen müssen.

Denn nach dem Update verhält sich das Gerät wie eines  auf Werkseinstellungen, das heißt wir müssen unsere alten Wallets wiederherstellen.

Ab der Version 1.3 ist ein Wiederherstellen der alten Einstellungen nicht mehr notwendig, da die Konfiguration in jedem Fall erhalten bleibt.

Ledger Manager starten

Ist der Ledger Manager noch nicht vorhanden, muss dieser zunächst installiert werden. Er befindet sich im Chrome Web Store unter der Chrome Erweiterung Ledger Manager. Mit Hilfe dieser App ist es möglich, Apps und Firmware Updates auf einem Ledger Gerät zu installieren.

Ist die App gestartet wird darauf gewartet, dass der Ledger Nano S angeschlossen und entsperrt wird. Ist dies geschehen, klicken wir Links auf den Menüpunkt “Firmwares”.

Hier sehen wir eine Übersicht über alle Neuerungen und behobenen Bugs. Man wird außerdem nochmals darauf hingewiesen, dass der Wiederherstellungsschlüssel erforderlich ist, da man sonst alle Coins verlieren würde, die sich bereits auf der Hardware Wallet befinden.

Firmware installieren

Bevor die Firmware Installation gestartet wird, gehen Sie unbedingt sicher, dass sie die 24 Wiederherstellungswörter besitzen. Diese haben Sie beim Einrichten der Wallet aufgeschrieben.

Mit einen Klick auf “Install” wird der Vorgang gestartet.

Zunächst bittet der Ledger Manager um Erlaubnis, das Gerät zu beschreiben. Die muss man bestätigen, indem man die rechte Taste drückt.

Anschließend wird einem die zu installierende Version angezeigt und ein eindeutiger “Identifier”, der mit dem aus der Chrome App übereinstimmen muss. Ist dies gegeben, setzen Sie den Vorgang mit einem Klick auf die rechte Taste fort.

Während des Update Vorgangs das Gerät nicht vom Computer trennen

Firmware Update abgeschlossen

Ist das Update abgeschlossen, halten wir einen Ledger Nano S mit Werkseinstellungen in den Händen.

Wir beginnen nun mit der ganz normalen Konfiguration, wählen aber bei “Configure as new device” “Nein” aus und anschließend “Ja” bei “Restore configuration”, da wir unseren Wiederherstellungsschlüssel verwenden wollen, um die alten privaten Keys wiederherzustellen.

Zunächst wird aber der PIN erneut festgelegt, bevor wir dann unsere 24 Wörter eingeben können. Dies ist mit zwei Tasten recht mühselig und dauert etwas, aber durch die Autovervollständigung wir einem einiges an Arbeit abgenommen.

Nachdem alle Wörter eingetippt wurden, muss man auch seine Apps über den Ledger Manager nachinstallieren, sodass man die Hardware Wallet wieder wie gewohnt nutzen kann.



Kommentare

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit den Lesern!

Du kannst gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Hinweise
Es können gerne Pseudonyme oder leere Felder hinterlassen werden. Es werden nur die angegebenen Daten gespeichert (Kommentar, Name, E-Mail, Webseite, keine IP Adresse). Weitere Hinweise zur Verarbeitung der Angaben und Widerspruchsrechte sind in der Datenschutzerklärung aufgeführt.
Hinweise
Gib dazu deine E-Mail Adresse in dem obigen Feld an. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters Mailerlite, Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten erhälst du in der Datenschutzerklärung.


Heike
23. März 2018 um 13:35

Hallo, ich habe es so gemacht, dann reagierte er nicht mehr. Ich hab den Manager geschlossen, den Ledger abgezogen und wollte nochmal beginnen. Jetzt zeigt der ledger nur noch update und ich komm nicht mal mehr mehr mit dem Pin rein.

Malte
23. März 2018

Hallo,

wenn der Nano S nur noch “Update” anzeigt und scheinbar nicht mehr reagiert, kann das mehrere Gründe haben: https://www.hardware-wallets.de/diskussion/thema/mein-nano-s-ist-im-update-modus-beim-firmware-update-1-4-und-geht-nicht-mehr-w/

Unter Windows sind oft die Treiber Schuld, das ist aber alles nachzulesen unter dem Link oben.


Hildenberg
22. März 2018 um 22:58

während dem Update auf 1.4 ist mein Ledger abgestürzt. Alle Wallets, sowie Setings nicht mehr verfügbar. Meldung “MCU firmware isoutdated”. Wie in der Benutzerbeschreibung angegeben drücke ich die rechte Taste nahe dem USB-Kabelanschlüss für5 sek., passiert jedoch nichts.
Gibt es für dieses Problem eine Lösung???

Malte
23. März 2018

Hallo,

ja es gibt eine Lösung. VIele haben Probleme mit dem Update auf Version 1.4.1, aber bisher hat es noch bei jedem geklappt. Lies am Besten erstmal hier: https://www.hardware-wallets.de/neues-firmware-update-1-4-1-fuer-den-nano-s-verfuegbar/


Anonymous
18. März 2018 um 12:10

Hallo an alle,

ich habe folgendes Problem. Ich habe dien Nano legder S soweit eingerichtet, die 24 Wörter mir aufgeschrieben und die apps istalliert. Komme auch auf den ledger drauf aber ich kann die Firmenware 1.4.1 nicht installieren. Es kommt immer die Fehlermeldung ” Unable to install OS updater”. Leider gibt es ja keine Telefonnummer für den support. Falls doch bitte Posten xD.

Was kann ich nun machen da ich weder btc etc oder sonst eine app nicht löschen kann das es an platz magelt oder wie auch immer. kann auch weder senden noch empfangen. Neustart und neu eingerichtet habe ich ihn auch schon. Hatt jmd nen tipp?

Malte
19. März 2018

Hallo,

die Fehlermeldung “Unable to install OS updater” deutet darauf hin, dass für das Update nicht genug Speicherplatz zur Verfügung steht. Einfach über den Ledger Manager alle Apps löschen, bis nur noch die Settings App über bleibt. Siehe Anleitung hier: https://www.hardware-wallets.de/neues-firmware-update-1-4-1-fuer-den-nano-s-verfuegbar/

Der Support ist aktuell nur über das Ticketsystem zu erreichen, nicht telefonisch.


Anonymous
17. März 2018 um 19:39

Hallo Leute bitte um Hilfe!!! Habe die Firmware Update gemacht und jetzt ist alles vom Ledger Nano S weg. Meine Ethereum und Bitcoins. BITTE KANN MIR DA JEMAND HELFEN???

Malte
17. März 2018

Hallo,
wenn du ein Update von einer Version kleiner als 1.3 gemacht hast, musst du nach dem Update deinen Recovery Seed (Backup) wieder importieren. Das sind die 24 Wörter, die du beim Einrichten abgeschrieben hast. Ansonsten ist es noch möglich, dass die Erweiterungen nicht richtig synchronisieren, hier hilft oft eine Neuinstallation.


Martin
1. März 2018 um 9:20

Hallo; Ich habe leider ein enormes Problem mit meinen BCH
Leider kann ich von meinem Nano Ledger S keine Transaktionen machen, also senden geht nicht, es kommt immer ein Fehler…
Bitte um Hilfe, vielleicht hat ja schon mal wer das Problem gehabt
Mit freundlichen Grüßen Martin

Malte
1. März 2018

Hallo Martin,

es würde helfen, wenn du die Fehlermeldung nennst. Ansonsten kann man dir schwer helfen.

Gruß, Malte


Anonymous
3. Februar 2018 um 0:48

Hallo und einen schönen Tag,

Ist es notwendig vor einem Firmware Update die auf dem Nano S befindlichen Coins herunterzunehmen,
z.B. auf ein anderes Wallet zu senden, falls beim Update etwas schiefgehen sollte. Bei solchen “Operationen”
habe ich immer ein schlechtes Gefühl dass da etwas passieren könnte.

Ist das direkte Update von 1.1.5 auf 1.31.1 problemlos möglich oder müsste da zunächst ein Zwischenschritt, z.B. auf 1.20. erfolgen?

Nach dem Firmware Update auf 1.31.1 möchte ich anschließend den Neo Coin auf dem Nano S verwahren.
Bekommt dann auch hier dem zum Neo geörenden Coin “Gas” geclaimt?

Danke für die Antworten.

Gruss
Andi

Malte
3. Februar 2018

Moin Andi,

es ist nicht notwendig, die Coins vorher herunterzunehmen, wenn du dir 100% sicher bist, dass du den korrekten Recovery Seed in Form von 24 Wörtern hast.

Diesen musst du auf Grund deiner alten Version nach dem Update eintippen, da der Ledger Nano S nach dem Update wieder die Werkseinstellungen hat. Durch das Eingeben des Recovery Seeds werden deine alten Wallets inklusive der vorhandenen Coins wieder importiert. Ab Version 1.3 werden die Einstellungen nicht mehr zurückgesetzt und man kann sich das dann zukünftig sparen.

Du kannst einfach die Firmware installieren, die in deinem Ledger Manager vorgeschlagen wird. Ich gehe davon aus, dass das direkt die aktuelle 1.3.1 ist.

NEO wird aber Version 1.3.1 unterstützt. Laut der Doku findest du dann in der NEO Wallet die öffentliche Adresse, an die du sowohl NEO als auch GAS senden kannst. Sobald du GAS oder NEO hast, kannst du es über den “Senden”-Button oben oder “Claim Gas” versenden. Den ganzen Artikel kannst du hier lesen: How to install and use Neo (NEO) ?.

Gruß, Malte


Sinan
29. Dezember 2017 um 23:35

Einen schönen Tag an alle,
habe ein Problem mit meinem Ripple Wallet auf Ledger Nano S. Ich kann beim versenden von Ripple keine Empfänger Adresse eingeben.Betrag kann man schon eingeben aber an der Adressenteil kann man Garnichts eintippen.
Danke im Voraus
Sinan


Siegfried
17. Dezember 2017 um 19:15

habe ledgernano s eingerichtet bitcoin und Etherium. Eine Überweisung auf Etherium war erfolgreich.
Einen Tag später kann ich Etherium nicht verbinden. Bitcoin lässt sich verbinden. Was kann ich tun.

Malte
17. Dezember 2017

Versuche mal die Ethereum Chrome Erweiterung und App neu zu installieren.

Ansonsten beschreibe dein Problem bitte genauer oder wende dich an den Ledger Support.

Siegfried
19. Dezember 2017 um 12:19

ich habe den Ledger Nano S gelöscht und nochmal eingerichtet sowie die App neu installiert.
Wieder das gleiche, Bitcoin verbindet sich problemlos aber Ether nicht

Malte
19. Dezember 2017

Hast du bei der Ethereum App den Browser Support deaktiviert? Die Einstellungen musst du direkt am Ledger deaktivieren, wenn du die Chrome Erweiterung von Ledger nutzen möchtest oder aktivieren, wenn du zB MyEtherWallet nutzen möchtest.


Kronigji
14. Dezember 2017 um 16:31

Schönen guten Tag

Ich habe mit dem Ledger auch ein Problem. Und keiner Kann mir helfen. Leider.

Ich habe über Bitgo.com eine Wallet die mit dem Ledger Nano s verbunden ist. Ich muss jede Transaktion auf dem Stick bestätigen.
Das hat soweit immer geklappt.
Jetzt wollte ich mir etwas von dieser Wallet auf eine andere Wallet versenden, da kommt auch auf dem Stick zum BEstätigen. Das drücke ich und gleich im anschluss kommt eine 2 Bestätigung, und da will es den Rest von meiner Wallet ,, das gesammte Restliche Guthaben,, auf eine andere Wallet senden. Ich kenne diese Wallet aber nicht und habe auch keine wo dies passen würde.
Wen ich den gesammt betrag überweisen will, kommt eine fehlermeldung ,, Transaction input #0 was not signed,, Der Support von Ledger hat mir gar nicht zurückgemeldet und die von Bitgo kennen den Fehler nicht.

Ich weiss nicht mehr was ich noch machen kann. Habe von verschiedenen Computer aus dies versucht und immer das gleiche.

Kennt das Problem jemand? Was könnte ich da machen?

Malte
14. Dezember 2017

Hallo,

durch diese zweite Bestätigung wird normalerweise das Wechselgeld an eine Adresse deiner Wallet zurück gesendet. Eigentlich sollte dieser Prozess im Hintergrund laufen. Hast du die aktuellste Firmware (1.3.1) und die aktuellste Version der jeweiligen App auf dem Nano S (zB Bitcoin 1.1.10) installiert?

Der Fehler ,, Transaction input #0 was not signed” sagt mir so nichts, erscheint der Fehler auf der Seite von bitgo? Dann solltest du dort nochmal nachhaken.

Ledger wird sich aber sicher auch noch bei dir melden. Die Bearbeitungsdauer von Tickers ist dort gerade lang durch die riesen Nachfrage.

Gruß, Malte

Kronigji
14. Dezember 2017 um 19:10

Vielen Dank für deine Antwort.
Bis jetzt die Best erklärte 🙂

Also soll ich mal die 2 bestätigung auch bestätigen?

Ich kenne die wallet eben nicht.
Kann ich den Stick mal zurücksetzten und nochmal neu starten mit den 24 Wörter?
Habe ich dann immer noch zugriff auf die online wallet von bitgo? Ist die dann wieder identisch?

Ja der Fehler kenne ich auch nicht. Werd aber bei Bitgo nochmals nachfragen.

Ich kenn mich da nicht sehr gut aus, deshalb habe ich immer angst etwas falsch zu machen.

Kronigji
14. Dezember 2017 um 19:10

Und ja ich habe alles aktuell. Vom ledger und vom Bitcoin wallet.

Anonymous
18. Dezember 2017 um 17:35

Hallo Kronigji,

habe das Problem auch mit dem verknüpften Bitgo/Ledger Nano s Wallet. Auch die Fehlermeldung beim Versuch zu Senden “Transaction input #0 was not signed”. Konntest Du das Problem lösen? Ich habe mich auch an den BitGo Support gewand. BitGo wird das Problem untersuchen. Bisher habe ich noch keine Rückmledung erhalten.

Viele Grüße
Michael


Frank
13. Dezember 2017 um 8:59

Hallo,
ich habe 2 Themen mit dem Ledger Nano S und bis etwas unsicher.
1. Ich komme nicht mehr auf den Stick, da in Chrome weder der Ledger Manager noch die diversen Wallets angezeigt werden, von denen aus man die App startet
2. Ich darf noch den Split BTC / BCH machen, bin mir aber nicht sicher ob ich das alleine machen sollte. Gibt es dazu sichere Anleitungen oder besser eine Fachmann der das machen kann?
Vielen Dank
Frank

Malte
13. Dezember 2017

Hallo Frank,

zu 1.: Bitte rufe in deinem Chrome Browser die Seite chrome://apps/ auf, indem du das in die URL Leiste kopierst. Wenn dort der Ledger Manager und bspw. die Bitcoin Wallet nicht erscheint, dann musst du sie erneut installieren.

zu 2.: Wenn du bereits vor dem 01.08 Bitcoins auf deinem Ledger Nano S hattest, dann kannst du die entsprechenden Bitcoin Cash noch für dich beanspruchen. Lies dir dazu am besten diesen Artikel auf meiner Seite durch: Hardware Wallets und der Bitcoin Cash Fork. Dort findest du deine Schritt-für-Schritt Anleitung für Ledger Hardware Wallets. Du solltest niemanden beauftragen, der das für dich tut, da dieser dadurch Zugriff auf deine Coins erhält. Tauchen trotz des verlinkten Artikels noch Fragen auf, schreibe mir gerne nochmal.

Gruß, Malte


Anonymous
6. November 2017 um 20:09

Hallo, hab heute meinen Ledger Nano S zum ersten mal verwendet. Alles schien zu klappen, bis ich zu dem Punkt: “allow ledger manager?” gekommen bin. Hier steckt er total fest. Auch die Hilfe eines Informatikers hat mich nicht weitergebracht. Kennt jemand das Problem? Bin sehr dankbar um hilfreiche Ratschläge.

Malte
6. November 2017

Hallo,

an diesem Punkt muss man eigentlich nur per Tastendruck (rechte Taste) an der Hardware Wallet den Zugriff auf das Gerät gewähren, zum Beispiel um eine App zu installieren. Ich gehe mal davon aus, dass das nichts bringt. Was passiert denn, nachdem man den Ledger Nano S vom Kabel trennt und wieder anschließt?

Ansonsten einfach mal Zurücksetzen. Solange man den richtigen 24 Wörter Recovery Seed hat kann nichts verloren gehen.

Anonymous
9. November 2017 um 8:49

Hallo Malte,
vielen Dank für deinen Support! Das Problem ist, dass sich der rechte Knopf bei “allow leder manager?” nicht bewegen lässt. Hab alles versucht, auch beide zu drücken. Rien ne va plus!
Zurücksetzen?
Ich werd’s versuchen.
Nochmals herzlichen Dank


Jan Daubenthaler
11. Oktober 2017 um 23:08

Hallo,

Beim Update meines neuen Ledger Nano s trat ein Fehler auf, woraufhin das Update nicht fortgesetzt werden könnte.
Der Screen meines Nano s ist jetzt eingefroren und zeigt lediglich den Schriftzug “update” mit zugehörigem Symbol an.
Nach einiger Zeit wechselt er in den Standby Modus mit dem Schriftzug “vires in numeris”.
Nach dem Eingeben meines Codes erscheint wieder nur “update”.
Ich hoffe ich konnte Ihnen mein Problem vermitteln, sie haben damit bereits Erfahrungen und können mir in naher Zukunft helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Jan

Malte
13. Oktober 2017

Hallo,

dieses Problem ist mir nicht bekannt. Habe dazu aber folgenden Hilfe-Artikel in der Ledger Dokumentation gefunden: https://ledger.zendesk.com/hc/en-us/articles/115005165369-My-Nano-S-screen-is-stuck-on-Update-display

Wenn die Anleitung nicht hilft und deine Hardware Wallet immer beim Update hängen bleibt, dann sollte man sich an den Support von Ledger wenden. Im schlimmsten Fall wird dann eventuell das Gerät ausgetauscht.

Viele Grüße,
Malte


Danke fürs Weitersagen!
Abonniere doch auch meinen Newsletter, um nichts mehr zu verpassen!

Send this to a friend