Skip to main content

TREZOR Wallet Redesign und weitere Neuigkeiten

TREZOR hat in den letzten Tagen einige Neuerungen vorgestellt. Dazu zählt ein komplettes Redesign der eigenen TREZOR Wallet, als auch die Einführung einer neuen Schnittstelle zwischen Wallet und TREZOR.

Außerdem gibt es Neuigkeiten zum neusten Modell TREZOR T.

Hellere und übersichtlichere Oberfläche

Im Rahmen des Redesigns hat TREZOR die dunkleren Farben durch neue, hellere Farben ersetzt. Dunkle Grautöne werden durch hellere Varianten ersetzt, schwarze Farbtöne wurden zurückgezogen, und an ihrer Stelle werden weiße eingesetzt. Highlights wie Grün und Rot, wie die in Diagrammen, sind besser sichtbar und springen lebhaft aus dem neuen Hintergrund hervor.

Neben Anpassungen der Farben wurde auch die Benutzeroberfläche teilweise erneuert.

Die TREZOR Wallet ist nun wesentlich heller als zuvor

Eines der Beispiele ist die bessere Auswahl der entsprechenden Kryptowährung. Das Auswahlfeld wuchs an Größe und wurde immer wichiger für den täglichen Gebrauch. Daher wurde die Übersicht verbessert und beispielsweise nun das Icon für die jeweilige Kryptowährung hinzugefügt. Dadurch wird deutlicher, mit welcher Währung gerade gearbeitet wird.

Die meisten Dinge sind jedoch gleich geblieben, sodass die Umstellung auf die neue Oberfläche nicht schwer fällt. TREZOR Wallet bleibt wie bisher eine webbasierte Wallet, die nicht an ein bestimmtes Betriebssystem gebunden ist, was eine größere Flexibilität ermöglicht.

Vorstellung der neuen TREZOR Bridge

Um die Verbindung zum Gerät zu ermöglichen, ist die TREZOR Hardware Wallet aktuell auf eine Chrome-Anwendung oder eine eigenständige TREZOR Bridge-Applikation angewiesen.

Letzteres wurde von Grund auf neu geschrieben und verwendet einen moderneren Code, damit diese schneller, sicherer und zuverlässiger läuft.

Der zweite Grund für die Erneuerung ist, dass die neue Bridge die Chrome-Applikationen komplett ablösen wird. Denn Google wird im Laufe dieses Jahres alle Chrome-Anwendungen auslaufen lassen, was bedeutet, dass die TREZOR Chrome-Erweiterung ebenfalls obsolet wird.

Hinweis der TREZOR Wallet, die TREZOR Bridge zu installieren

Neben dem neuen Client wird es zukünftig die Möglichkeit geben, die TREZOR Hardware Wallets über den WebUSB Standard ohne extra Software zu nutzen. Voraussetzung dafür ist eine neue Firmware, welche in den nächsten Wochen veröffentlicht wird oder ein neues TREZOR T Modell. Ebenso wird ein Browser benötigt, der den WebUSB Standard unterstützt (Google Chrome).

Die alte Chrome Erweiterung als auch die alte TREZOR Bridge Software funktionieren auch weiterhin. Es wir aber empfohlen, diese durch die neue TREZOR Bridge zu ersetzen. Die TREZOR Wallet weist automatisch auf das Update hin.

Die ersten TREZOR T Modelle wurden verschickt

Die ersten TREZOR T Modelle wurden versandt

Außerdem wurden nun bereits die ersten TREZOR T Modelle verschickt.

TREZOR hat außerdem bekanntgegeben, dass sie sich der Weiterentwicklung widmen und sie neue Features und Integrationen für das Modell T vorbereiten. Gleichzeitig wird daran gearbeitet, dem TREZOR One neue Funktionen zur Verfügung zu stellen, um sicherzustellen, dass beide gut unterstützt werden.

Da bereits alle Model T Vorbestellungen versenden werden, wird nun auch alles für den regelmäßigen Verkauf des neuen Modells im TREZOR E-Shop vorbereitet. Es gibt noch keinen voraussichtlichen Termin, aber es dürfte nicht mehr lange dauern.



Kommentare

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit den Lesern!

Du kannst gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.


Beganovic Dennis
27. Juni 2018 um 22:28

Hallo
Habe ich leider nur 22 seed Worte geschrieben….. Gibt’s Möglichkeiten das ich meine TREZOR wiederherstellen..
Bitte um Hilfe
Mfg

Malte
30. Juni 2018

Hallo,

wenn du weißt, an welcher Stelle die Wörter fehlen, würde ich sagen, dass man das durch häufiges Probieren (automatisiert) schaffen könnte. Damit kenne ich mich aber zu wenig aus, vielleicht kann dir jemand anders weiterhelfen.


Danke fürs Weitersagen!
Abonniere doch auch meinen Newsletter, um nichts mehr zu verpassen!

Send this to a friend