Skip to main content

ELLIPAL
Test und Erfahrungsberichte 2020

  • auf die mobile Nutzung ausgelegte Hardware Wallet, kein Computer notwendig
  • benutzerfreundliche Bedienung dank des Farbtouchscreens
  • unterstützt verschiedene Kryptowährungen
  • Smartphone App mit zusätzlichen, nützlichen Funktionen

Erhältlich bei folgenden Shops

Details Empfehlung
  • Kaufe direkt ohne Zwischenhändler vom Hersteller
  • ELLIPAL ist ein Blockhain Sicherheitsunternhemen mit Hauptsitz in Hongkong

Nachfolgemodell


Testergebnis

ELLIPAL

83%

Erster Eindruck
90%
Einrichtung
90%
Handhabung
90%
Kompatibilität
85%
Dokumentation & Support
70%
Sicherheit
70%

ELLIPAL Testbericht 2020

(83%, Testbericht von Malte)
Es gibt ein Nachfolgemodell

Mittlerweile gibt es ein Nachfolger dieses Modells. Schaue hier, um mehr darüber zu erfahren: ELLIPAL Titan

ELLIPAL ist eine auf die mobile Nutzung ausgelegte Hardware Wallet, welche komplett isoliert vom Internet arbeitet. Alles was man braucht, ist ein Smartphone mit der ELLIPAL App und das Gerät selber. Wie genau – und wie gut – das funktioniert, erfährst du im folgendem Testbericht.

Erster Eindruck

ELLIPAL_Karton

Die Hardware Wallet ELLIPAL kann aktuell zu einem Preis von 130,00 € (klicke hier, um den aktuellen Preis zu prüfen) direkt beim Hersteller bestellt werden. Es fallen dann noch weitere Gebühren für den Versand nach Deutschland an. Als Zahlungsmöglichkeit stehen derzeit Paypal und diverse Kryptowährungen zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis zum Kauf von Hardware Wallets

Hardware Wallets sollten wenn möglich vorzugsweise direkt vom Hersteller oder offiziellen Wiederverkäufern - wie cryptomaan.de - bestellt werden.

Unseriöse Shops oder Privatverkäufer auf Plattformen wie ebay oder amazon könnten die Geräte zu ihren Zwecken manipulieren oder den Käufer austricksen. So können die Diebe zu einem späteren Zeitpunkt alle Coins von deiner Hardware Wallet klauen. Leider gab es in der Vergangenheit bereits solche Fälle.

Verschickt wird das Gerät in einer kleinen schwarzen Box, die in Folie eingeschweißt ist und durch zwei Siegel geschützt ist. Sind diese Siegel bereits gebrochen, solltest du die Hardware Wallet nicht nutzen und dich an den Support wenden! Möglicherweise wurde die Wallet manipuliert.

Inhalt des Pakets

ELLIPAL_Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten ist neben der Hardware Wallet ein USB Ladekabel, eine Anleitung, eine Garantie-Karte, zwei Aufkleber und ein Zettel zum Notieren des Backups. Dabei sind alle Teile von einer Schaumstoffschicht umgeben, sodass alles sicher für die Lieferung verpackt ist.

ELLIPAL ähnelt vom Äußeren einem günstigen Smartphone: Es ist 119x64x10mm groß und besitzt ein 4 Inch großen Farbtouchscreen. Bei dem Gehäuse handelt es sich um graues Plastik. Der Akku im Inneren soll laut Angaben des Herstellers im Standby Modus 650 Stunden halten und ist in 90 Minuten voll geladen. Auf der Rückseite befindet sich eine 5MP Kamera zum Scannen der QR Codes, und auf der rechten Seite ein Power-Schalter. Der USB Port auf der Oberseite ist ausschließlich für das Laden bestimmt, ein Datenaustausch ist hierüber nicht möglich. Allerdings befindet sich auf der Rückseite unter der Abdeckung ein mircoSD Karten Slot, um Updates durchzuführen.

Einrichtung der ELLIPAL Wallet

Wichtiger Hinweis zur Einrichtung

Nutze niemals eine Hardware Wallet, die bereits eingerichtet ist. Du musst deinen eigenen PIN-Code oder dein eigenes Passwort wählen und das Backup selber durchführen. Dieses wird von niemanden vorgegeben!

Dank des relativ großen Farbtouchscreens und der intuitiv gestalteten Oberfläche, verläuft die Einrichtung sehr unkompliziert ab.

Zur Einrichtung startet man die Hardware Wallet, indem man den Power Knopf einige Sekunden gedrückt hält. Beginnen tut der Vorgang mit der Auswahl der Sprache. Hier stehen neben Englisch noch einige asiatische Sprachen zur Verfügung. Als nächstes wird man aufgefordert, die iOS oder Android App herunterzuladen. Dazu scannt man entweder den angezeigten QR Code ab oder besucht die Seite: http://wallet.ellipal.com/downapp.

Anschließend kann man eine neue Wallet erstellen, eine alte über ein Backup importieren oder nur einen privaten Key importieren. Da dieses Gerät eine neue Wallet erhalten soll, wird ein neuer Account erstellt. Daraufhin wird man nach den Account Typ gefragt, wo verschiedene Kryptowährungen zur Auswahl stehen. Nach der Wahl des Coins legt man einen Account Namen und ein Passwort fest. Dabei ist ein ausreichend langes Passwort mit Zahlen und Buchstaben erforderlich.

ELLIPAL_Recovery_Seed

Das Abschreiben des Backups ist ein wichtiger Teil des Einrichtungsprozesses (rechts Billfodl, zur sicheren Aufbewahrung eines Recovery Seeds)

Schließlich folgt die Sicherung des Accounts über 12 Wörter, den sogenannten Recovery Seed. Für jedes Konto wird mit der neusten Version nur ein Recovery Seed benötigt. Bevor der Prozess startet, muss man durch Auswahl von drei Kontrollkästchen bestätigen, dass man verstanden hat, wofür das Backup da ist. Anschließend werden 12 Wörter angezeigt, die man abschreiben muss. Etwas störend ist, dass sich alle 15 Sekunden das Display automatisch ausschaltet, wodurch das Abschreiben immer wieder unterbrochen wird. Diese Zeit lässt sich aber später in den Einstellungen verändern.

Wichtiger Hinweis zum Backup der Hardware Wallet (Recovery Seed)

Dein Recovery Seed ist der Backup-Schlüssel zu all deinen Kryptowährungen und Anwendungen. Der Recovery Seed (Backup) kann nur einmal angezeigt werden. Mache dir niemals eine digitale Kopie des Recovery Seeds und laden ihn nie online hoch. Bewahre den Recovery Seed an einem sicheren Ort auf, im besten Fall auch sicher vor Feuer und Wasser. Dafür eigenen sich spezielle Backup Produkte, zum Beispiel Cryptosteel Capsule oder Billfodl.

Niemand außer dir selber kann für finanzielle Verluste haftbar gemacht werden, die durch unsachgemäße Behandlung sensibler Daten entstehen.

Im Anschluss werden alle Wörter erneut angezeigt, welche dann in die richtige Reihenfolge gebracht werden müssen. So wird sichergestellt, dass das Backup korrekt ist. Damit ist der Account auf der Hardware Wallet vorhanden. Aber um alle Funktionen nutzen zu können, muss das Konto nun mit der App verknüpft werden.

Dazu wählt man den Account aus und klickt auf “Connect App”. Es erscheint ein QR Code, den man mit der App auf dem Smartphone scannt. Dadurch ist es nun möglich, den Saldo der Wallet auf dem Handy anzuzeigen.

Handhabung

Für den alltäglichen Gebrauch ist sowohl die Hardware Wallet als auch die App auf dem Smartphone erforderlich. Denn die ELLIPAL Hardware Wallet enthält nun sicher isoliert die privaten Schlüssel der Accounts, während die App den Zugang zum Internet hat. Der Austausch zwischen den beiden Geräten findet ausschließlich über die Kamera statt, indem man gegenseitig QR Codes scannt.

Transaktionen verifizieren

How to make transaction on ELLIPAL?

Spielst du dieses YouTube Video ab, werden Daten an Google übermittelt.

Um beispielsweise eine Transaktion aus dieser Hardware Wallet heraus zu senden, muss die Transaktion über die Smartphone App in Auftrag gegeben werden. Daraufhin generiert die App einen QR Code, der alle Informationen der Transaktion enthält. Nun muss auf der ELLIPAL Hardware Wallet der entsprechende Account ausgewählt werden und der Signieren Button gewählt werden. Nach der Eingabe des Account Passworts hat man die Möglichkeit, den QR Code aus der App zu scannen. Die Hardware Wallet signiert diese Transaktion mit den privaten Key und generiert ebenfalls einen QR Code, der wiederum von der App gescannt werden muss. Damit kann die App die Transaktion an das entsprechende Netzwerk der Kryptowährung schicken.

Weitere Funktionen der App

Neben der Ausführung von Transaktionen über die Hardware Wallet unterstützt die App noch weitere nützliche Funktionen.

So kann man sich direkt in der App die Marktsituation diverser Coins anzeigen lassen, aktuelle Nachrichten aus den Bereich der Kryptowährungen lesen oder über den Profil Tab Adressen verwalten. Außerdem lassen sich nicht nur Konten der Hardware Wallet verwalten, sondern man kann auch direkt auf dem Smartphone Accounts anlegen. Natürlich sind diese weniger sicher als die von der Hardware Wallet, allerdings erspart man sich so das Scannen der QR Codes.

Eine weitere Funktion der App ist der direkte Austausch von Kryptowährungen. Diese Funktion ermöglicht das Tauschen zwischen allen unterstützten Kryptowährungen direkt innerhalb der App. Die Gebühren sind direkt mit im Wechselkurs eingerechnet und der Umtausch wird laut ELLIPAL über Shapeshift abgewickelt.

Kompatibilität

Da es sich bei Ellipal um eine auf die mobile Nutzung ausgelegte Hardware Wallet handelt, kann sie auf folgenden Plattformen genutzt werden:

  • Android
  • iOS

Folgende Kryptowährungen werden derzeit unterstützt, wobei kontinuierlich an weiteren Coins gearbeitet wird:

  • Bitcoin
  • TRC20 Tokens
  • TRC10 Tokens
  • Dogecoin
  • Ethereum Classic
  • Bitcoin Gold
  • Stellar
  • Zcoin
  • Tron
  • Decred
  • Bitcore
  • Bitcoin Diamond
  • Groestlcoin
  • Litecoin
  • Ripple
  • DigiByte
  • Tether
  • CyberMiles
  • Dash
  • Ethereum
  • Bitcoin Cash
  • ERC-20 Tokens

Firmware Update

Um mit der Hardware Wallet immer auf den neusten Stand zu sein, ist ein Update der Firmware möglich. Dadurch wird die Kompatibilität mit den neuesten Kryptowährungen sichergestellt. Da die einzige Datenschnittstelle der microSD Karten Slot ist, muss die aktuelle Firmware von der Seite des Herstellers heruntergeladen und auf die SD Karte kopiert werden. Über die Einstellungen der ELLIPAL Hardware Wallet kann dann ein Firmware Update durchgeführt werden. Zum Testzeitpunkt ist die Firmware 1.5.2 aktuell, aber es wird bereits an einer neuen Version mit mehr Kryptowährungen und besserer Accountverwaltung gearbeitet.

Dokumentation und Support

ELLIPAL kommt mit einer kleinen Bedienungsanleitung, die einen auf Englisch durch die wichtigsten Schritte führt. Außerdem gibt es auf der offiziellen Homepage eine kleine Knowledge Base, die Antworten auf die häufig gestellten Fragen gibt. Bei weiteren Fragen erreicht man das Support Team ebenfalls über die Homepage.

Sicherheit

Als Hardware Wallet Hersteller legt ELLIPAL natürlich größten Wert auf die Sicherheit. Um dies zu erreichen, hat ELLIPAL ein Sicherheitssystem entwickelt, das den Benutzer vor Hacking-Versuchen schützen und gleichzeitig mobilen Support bietet.

Hinweis zur Sicherheit

Eine Hardware Wallet ist die sicherste Möglichkeit, Kryptowährungen aufzubewahren. Denn auf diesen Geräten werden die privaten Keys gespeichert, die den Zugang zu deinen Kryptowährungen darstellen. Nur eine Hardware Wallet kann durch zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen private Keys effektiv schützen. Auch wenn alle Hardware Wallets als sehr sicher gelten, gibt es zwischen den einzelnen Modellen kleine Unterschiede. Außerdem kann auch bei einer Hardware Wallet nicht zu 100% ausgeschlossen werden, das ein Hacker bei physischen Zugriff mit großem Aufwand Informationen extrahieren kann.

Ein wesentlicher Bestandteil dabei ist, dass ELLIPAL keinerlei physische Verbindung zum Internet hat. Die einzige Schnittstelle zur Datenübertragung ist der microSD Karten Slot. Ein weiterer Punkt sind die mehrfachen Verifizierungsschritte. Neben den Account Passwort gibt es auch noch die Möglichkeit, eine Muster Displaysperre einzurichten.

Ledger hat mittlerweile viele Sicherheitslücken in der auf Android basierten Hardware Wallet gefunden: Extracting seed from Ellipal wallet. Dafür ist allerdings direkter Zugriff auf das Gerät notwendig. Laut dem Hersteller sollen diese beim Nachfolger dem ELLIPAL Titan behoben worden sein.



FAQ 4

Eigene Frage stellen

Das ist kein Problem. Du kannst deine Konten auf eine neue Hardware Wallet mit Hilfe des Wiederherstellungsschlüssel, den du bei der Einrichtung notiert hast, wiederherstellen.

Die meisten Wallets unterstützen mehr als nur eine Kryptowährung, generieren aber nur ein Backup. Nichtsdestotrotz ist dieses eine Backup ausreichend, um alle Kryptowährungen wiederherzustellen, da alle privaten Keys der verschiedenen Wallets sich aus dem Seed ergeben, der als Backup bei der Einrichtung gesichert wird.

Hardware Wallets wie zum Beispiel der Ledger Nano X, Trezor Model T, BitBox02 oder KeepKey funktionieren alle nach dem gleichem Prinzip. Sie sind eine spezielle Form einer sogenannten Wallet, welche zum Verwalten von Kryptowährungen verwendet wird. Bei einer Hardware Wallet handelt es sich um ein physisches Gerät, welche sicher und isoliert die privaten Keys zu den Kryptowährungen generiert. Durch die extra Hardware haben sie einige Vorteile gegenüber Software Wallets:

  • Private Schlüssel werden oft in einem geschützten Bereich eines Mikrocontrollers gespeichert und können nicht im Klartext aus dem Gerät übertragen werden
  • immun gegen Computerviren, die aus Software-Brieftaschen stehlen
  • können sicher und interaktiv verwendet werden, private Schlüssel müssen niemals potenziell anfällige Software berühren
  • Die Software ist in den meisten Fällen quelloffen, so dass der Benutzer den gesamten Betrieb des Geräts validieren kann.

Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass Hardware Wallets ein hochwertiges Ziel sind und von verschiedenen Annahmen abhängen, die für die Aufrechterhaltung der Sicherheit gelten. Sie sind keine Wunderwaffe, und es gibt mehrere realistische Möglichkeiten, wie eine Hardware Wallet doch gehackt werden kann. Vor allem dann, wenn jemand physischen Zugriff auf das Gerät hat.

Eine neue Kryptowährung wird zu Beginn selten direkt von einer Hardware Wallet unterstüzt. Allerdings arbeiten die meisten Anbieter wie Ledger oder TREZOR stetig daran, neue Kryptowährungen zu unterstützen. Von daher lohnt es sich oft abzuwarten, bis die gewünschte Währung von deiner Hardware Wallet unterstützt wird.

Du hast eine Frage zum Produkt?

Stelle deine Frage zum Produkt. Die Frage wird zusammen mit der Antwort nach einigen Tagen hier veröffentlicht. Du wirst per E-Mail darüber benachrichtigt.

Hinweise
Es können gerne Pseudonyme oder leere Felder hinterlassen werden. Es werden nur die angegebenen Daten gespeichert (Kommentar, Name, E-Mail, Webseite, keine IP Adresse). Weitere Hinweise zur Verarbeitung der Angaben und Widerspruchsrechte sind in der Datenschutzerklärung aufgeführt.
Hinweise
Für den Newsletter wird der Versanddienstleisters Mailerlite verwendet. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten erhälst du in der Datenschutzerklärung.


Produktdaten

Vorteile
  • auf die mobile Nutzung ausgelegte Hardware Wallet, kein Computer notwendig
  • benutzerfreundliche Bedienung dank des Farbtouchscreens
  • unterstützt verschiedene Kryptowährungen
  • Smartphone App mit zusätzlichen, nützlichen Funktionen
KryptowährungenBitcoin, TRC20 Tokens, TRC10 Tokens, Dogecoin, Ethereum Classic, Bitcoin Gold, Stellar, Zcoin, Tron, Decred, Bitcore, Bitcoin Diamond, Groestlcoin, Litecoin, Ripple, DigiByte, Tether, CyberMiles, Dash, Ethereum, Bitcoin Cash, ERC-20 Tokens
EingabemöglichkeitenTouchscreen
Lieferumfang
  • ELLIPAL Cold Wallet
  • Wiederaufladbarer Akku
  • Ladekabel
  • Recovery Zettel
  • Garantiekarte
  • Benutzerhandbuch
MarkeELLIPAL
PlattformAndroid, iOS
Altcoin Unterstützung
Open Source
FIDO U2F Authentifikator
Unterstützte Coins22
SchnittstelleKamera
Bildschirm
Größe119.4x64x9.9mm

Erfahrungsberichte 0

Keine Erfahrungsberichte vorhanden

Du hast eine Meinung zum Produkt oder eigene Erfahrungen?

Teile deine eigenen Erfahrungen mit dem Produkt hier. Auch Anmerkungen zum Artikel können hier geteilt werden.

Hinweise
Es können gerne Pseudonyme oder leere Felder hinterlassen werden. Es werden nur die angegebenen Daten gespeichert (Kommentar, Name, E-Mail, Webseite, keine IP Adresse). Weitere Hinweise zur Verarbeitung der Angaben und Widerspruchsrechte sind in der Datenschutzerklärung aufgeführt.
Hinweise
Für den Newsletter wird der Versanddienstleisters Mailerlite verwendet. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten erhälst du in der Datenschutzerklärung.




Shopvergleich

Alle 3 Preise prüfen (PopUp)
Shop Preis
  • Kaufe direkt ohne Zwischenhändler vom Hersteller
  • ELLIPAL ist ein Blockhain Sicherheitsunternhemen mit Hauptsitz in Hongkong
Preis prüfen zum Shop
  • größter Onlineversandhandel, wo auch Hardware Wallets und Zubehör zu finden sind
  • Vorsicht ist geboten bei Privatverkäufen oder Betrüger Shops, die Amazon als Plattform nutzen
Preis prüfen zum Shop
Preis prüfen zum Shop
 
Danke fürs Weitersagen!
Abonniere doch auch meinen Newsletter, um nichts mehr zu verpassen!

Send this to a friend