Skip to main content

Wie kann ich Kryptowährungen sicher und einfach verschenken?

Weihnachten, eine Geburt, eine Hochzeit oder ein Geburtstag steht vor der Tür und man möchte etwas besonderes verschenken. Dabei wird es immer beliebter, Kryptowährungen wie Bitcoin zu verschenken. Denn diese gewinnen im Laufe der Zeit immer mehr an Bedeutung und oft auch an Wert. Doch wie verschenkt man am besten Kryptowährungen?

Natürlich kann man eine für den Beschenkten eine Wallet generieren und ihm den privaten Key übergeben. Dies kann man in Form einer Paper Wallet machen oder schreibt den Recovery Seed in eine Karte. Dies ist aber für beide Seiten umständlich und erfordert ein gewisses Grundwissen des Empfängers.

Einfacher und eleganter geht es mit einer bestimmten Art von Hardware Wallets. Es handelt sich dabei um Wallets, die sich wie eine herkömmliche Banknote verhalten und oft die Form einer Kreditkarte haben. Ein Beispiel dafür ist die Tangem Note. Man kann diese unkompliziert per Smartphone App mit Kryptowährungen “aufladen” und dann verschenken. Der Empfänger kann die Karte aufbewahren, weiterverschenken oder später ebenfalls per Smartphone die Kryptowährungen ausgeben oder beispielsweise an eine Handelsbörse seiner Wahl senden.

Tangem Gift Crypto

Kryptowährungen sicher und einfach verschenken mit der Tangem Note

Die großen Vorteile dieser Art Kryptowährungen zu verschenken sind die folgenden:

  • die Kryptowährungen werden sicher verschenkt. Niemand kennt die privaten Keys. Wer die Karte hat, ist auch als einziger im Besitz der Kryptowährungen. Generiert man hingegen eine Wallet selber, könnten die Keys durch eine dritte Person abgefangen werden.
  • man kann etwas physisches verschenken. Die Kreditkarten Hardware Wallets wie die Tangem Note sind nicht teuer, hochwertig und machen auf jeden Fall etwas her!

Natürlich ist dies mit weiteren Kosten verbunden, aber verschenkt man eine großen Wert an Kryptowährungen, lohnt sich die Investition auf jeden Fall.

 


Tangem Wallet & Note
Bitcoin Stick Opendime


Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit den Lesern!

Du kannst gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Hinweise
Es können gerne Pseudonyme oder leere Felder hinterlassen werden. Es werden nur die angegebenen Daten gespeichert (Kommentar, Name, E-Mail, Webseite, keine IP Adresse). Weitere Hinweise zur Verarbeitung der Angaben und Widerspruchsrechte sind in der Datenschutzerklärung aufgeführt.
Hinweise
Für den Newsletter wird der Versanddienstleisters Mailerlite verwendet. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten erhälst du in der Datenschutzerklärung.


 
Danke fürs Weitersagen!
Abonniere doch auch meinen Newsletter, um nichts mehr zu verpassen!